Update 06/2019

es haben siech viele neue Router ergeben, die HArdware hat Generationensprünge gemacht. Für die Hardware Liste verweisen wir direkt zu unseren Freunden von Freifunk Darmstadt.

Mit der Version 1.2.8 haben die Freunde aus Darmstadt einen großen Schritt gemacht, die Performance und Stabilität hat durch die neuen Domains (eine davon ist Babenhausen mit seinen Stadtteilen) extrem profitiert. Der Landkreis Darmstadt Dieburg hat uns mit 1.500 € gesponsort, während wir in 2 Antragsanläufen beim Förderprogramm WIFI4EU leer ausgegangen sind. Die Nutzerzahlen sind beachtlich, ob nun das Freibad voll ist oder am Donnerstag beim Markttreiben der Marktplatz, Freifunk in Babenhausen ist ein gern genutztes Angebot der Stadt, des Gerwerbevereins und vieler privater Unterstützer. Dankeschön.

Es geht weiter

Einige spannende Interessenten stehen für weitere Knoten in den Startlöchern.

Ein erster Ausfall ist zu vermelden. Ein WR 841 hat sich irgendwie grundlegend aufgehängt und bedurfte besonderer Wiederbelebungsmaßnahmen. Ein tftp-Server an der richtigen Stelle half, den Router zu reaktivieren, nun tut er wieder.

Spargelfest und EM auf dem Markplatz

Für die Fans von Spargel und Fußball auf dem Marktplatz konnte kuzfristig vor Beginn der Veranstaltung am Samstag noch eine Routerinstallation erfolgen. Dank der Bereitschaft, einen Teil der Bandbreite des Anschlusses im „Schwartzen Löwen“ bereitzustellen und die Verkabelung entsprechend zu verwirklichen, haben wir nun zunächst temporär mal gezeigt, was Freifunk auch kurzfristig leisten kann, wenn man unter 100€ Hardware einsetzt. Einen schönen EM Auftakt und guten Appetit beim leckeren Spargel.

Wachstum

Derzeit sind bereits 2 Knoten in der Kinder- und Jugendförderung an der Stadthalle in Betrieb und decken neben dem Juz-Keller auch die Räume im Erdgeschoss und der Vorplatz versorgt sind.

Heute ist dann „Wettstein – Friseur und Kosmetik“ hinzugekommen. Bei Färben, Tönen und Trocknen ist dort nun freies Surfen möglich. Das Autohaus Scinardo hat ebenfalls Interesse bekundet.

In der Fussgängerzone gibt es auf Höhe „Spielwaren – Trautmann“ einen Router, der leider keine Außenverbindung hat. Mal schauen, wer da in die Bresche springt.